Magdeburg l Der Landtagsabgeordnete Sebastian Striegel wird für den Landesvorsitz der sachsen-anhaltischen Grünen kandidieren. Das gab der 38-Jährige am Mittwoch in Magdeburg bekannt. Striegel sitzt seit 2011 im Landtag.

Die Partei wählt nach dem Rücktritt der bisherigen Parteichefin Britta-Heide Garben im November einen neuen Landesvorstand. Garben hatte ihr Amt nach Plagiatsvorwürfen zur Verfügung gestellt. Sie hatte in ihrem Blog fremde Textpassagen ohne Angabe der korrekten Quellen verwendet und sich später dafür entschuldigt.

Die Grünen werden im November eine Doppelspitze wählen. Die bisherige Landeschefin Susan Sziborra-Seidlitz, seit 2016 im Amt, wird erneut antreten.

Die Partei hat in Sachsen-Anhalt knapp 1000 Mitglieder.