Kontaktverfolgung

Politiker wollen Luca-App für Sachsen-Anhalt kündigen

Die Corona-Software hat Sachsen-Anhalt im vergangenen Jahr knapp eine Million Euro gekostet. Nun soll das Smartphone-Programm zur Kontaktverfolgung offenbar wieder abgeschafft werden.

Von Lena Bellon Aktualisiert: 14.01.2022, 11:00
Die Luca-App hat das Land bereits knapp eine Million Euro gekostet. Nun steht sie vor dem Aus.
Die Luca-App hat das Land bereits knapp eine Million Euro gekostet. Nun steht sie vor dem Aus. Christoph Soeder/dpa

Magdeburg - Die Luca-App steht in Sachsen-Anhalt vor dem Aus. Bis heute haben Hunderttausende Menschen die App zur digitalen Kontaktverfolgung auf ihrem Smartphone installiert. Viele Politiker in Sachsen-Anhalt betrachten die App allerdings als Geldverschwendung. Das Land hat bisher rund eine Million Euro für die Nutzung ausgegeben. Mit Hilfe der App haben zum Beispiel die Gesundheitsämter Kontakte nachverfolgt, um Infektionsketten zu unterbrechen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.