Magdeburg l Nach Volksstimme-Informationen schlägt der Landesvorstand am 5. Juni 2020 einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2021 vor. Ministerpräsident Reiner Haseloff hält aus taktischen Gründen zwar noch offen, ob er erneut antritt. Doch intern gilt es als sicher, dass Holger Stahlknecht, Landeschef und Innenminister, Spitzenkandidat werden soll. Dieser sagte auf Nachfrage: „Ich habe mit dem Landesvorsitz ein Amt inne, aus dem heraus vieles möglich ist.“ Stahlknecht ist seit November 2018 CDU-Chef.

In der SPD strebt die Fraktionschefin im Landtag, Katja Pähle, die Spitzenkandidatur an. Im Wahlkampf wollen die Sozialdemokraten mit einem Spitzen-Trio punkten, dem neben Pähle Wirtschaftsminister Armin Willingmann und Sozialministerin Petra Grimm-Benne angehören. Bei den Grünen wird Cornelia Lüddemann, ebenfalls Fraktionschefin im Landtag, hoch gehandelt. In der AfD läuft die Spitzenkandidatur auf den Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Martin Reichardt hinaus. Bei den Linken wird eine Spitzenkandidatur Landtags-Fraktionschef Thomas Lippmann und Vize-Fraktionschefin Eva von Angern zugetraut.