Corona-Regeln

Lockerungen bei Testpflicht und Großveranstaltungen in Sachsen-Anhalt

Die angekündigten weiteren Lockerungen der Corona-Regeln in Sachsen-Anhalt sollen ab Mittwoch gelten. Am Montag sei die neue Landesverordnung im Umlaufverfahren vom Kabinett beschlossen worden, sagte Regierungssprecher Matthias Schuppe. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) wollte die Verordnung demnach am Nachmittag unterzeichnen und veröffentlichen.

Von dpa
Die in Sachsen-Anhalt angekündigten weiteren Lockerungen der Corona-Regeln sollen ab Mittwoch gelten.
Die in Sachsen-Anhalt angekündigten weiteren Lockerungen der Corona-Regeln sollen ab Mittwoch gelten. Foto: 
Matthias Bein/dpa/Symbolbild

Magdeburg - Mit Inkrafttreten der neuen Regeln sollen unter anderem Hotelgäste nur noch bei der Ankunft einen Corona-Test vorweisen müssen, statt wie bisher alle 72 Stunden. Zu Sportveranstaltungen dürfen die Stadien außerdem wieder bis zur Hälfte gefüllt werden, darauf hatten sich vorige Woche die Ministerpräsidenten geeinigt.

„Sachsen-Anhalt ist bisher gut durch die Pandemie gekommen“, sagte Haseloff am Montag. „Deshalb wird die Landesregierung an ihrem bewährten Kurs festhalten, soweit zu öffnen wie es verantwortbar ist, immer mit Blick auf den Schutz der Gesundheit unserer Bürger.“ Die geschäftsführende Landesregierung werde die pandemische Lage bei der Corona-Politik weiter genau im Blick behalten. Der weitere Verlauf der Pandemie sei aber nicht absehbar, warnte der Ministerpräsident.

„Auch kein Wissenschaftler kann zur Zeit seriös sagen, wie sich die Lage im Herbst darstellen wird“, sagte Haseloff. „Wir sind deshalb gut beraten, weiter besonnen und angemessen auf die jeweilige Situation zu reagieren.“ In Sachsen-Anhalt liegen die Infektionszahlen weiter deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt. Am Montag gab das Robert Koch-Institut die Sieben-Tage-Inzidenz für das Land mit 1,4 an, für ganz Deutschland mit 6,4.