Scheidender Bildungsminister

Marco Tullner als Kreisvorsitzender der CDU Halle bestätigt

Marco Tullner
Marco Tullner (Foto: Silvio Kison)

Halle (Saale)/MZ - Sachsen-Anhalts scheidender Bildungsminister Marco Tullner ist  erneut zum Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Halle gewählt worden. Bei einem Kreisparteitag votierten am Sonnabend 50 von 67 Stimmberechtigten für den 52-Jährigen.

Tullner hatte zuvor an die Geschlossenheit des Kreisverbands appelliert. Eine Partei müsse durchaus hart in der Sache streiten, aber gemeinsam handeln können, sagte er. Für die Wahl eines neuen Oberbürgermeisters in Halle formulierte er den Anspruch, dass die CDU mit einem eigenen Kandidaten antritt. Zu Tullners Stellvertretern wurden die Landtagsabgeordnete Kerstin Godenrath und der Bundestagsabgeordnete Christoph Bernstiel gewählt.