Halle (dpa) l Immer mehr Sachsen-Anhalter sind pflegebedürftig. Nach der jüngsten Statistik gab es Ende 2017 etwa 110.600 Pflegebedürftige und damit 66 Prozent mehr als Ende 1999, als die Zahlen erstmals erhoben wurden. Das teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mit.

Demnach werden etwa drei von vier Betroffenen zu Hause versorgt, entweder ausschließlich durch Angehörige oder auch durch ambulante Pflegedienste. In stationären Pflegeeinrichtungen wurden den Zahlen zufolge 26,6 Prozent der Frauen und Männer betreut.