Halle (dpa/jl) l In Halle (Saale) ist eine 18-jährige Frau einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen. Die junge Frau aus Afghanistan war am Dienstagmittag mit schwersten Verletzungen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gefunden worden, wie die Polizei berichtete.

Im Krankenhaus erlag sie am Nachmittag ihren Verletzungen. Die Polizei hat nach eingeleiteter Fahndungsmaßnahme einen 30-jährigen Afghanen, der als Tatverdächtiger gilt, in Frankfurt am Main am Dienstagabend festnehmen können. Der Mann soll am Mittwoch nach Halle überführt werden.