Pony verendet nach Zusammenstoß mit Auto

Ballenstedt (dpa/sa) - Im Harz ist ein ausgebüxtes Pony nach dem Zusammenstoß mit einem Auto verendet. Eine 29-Jährige hatte das Tier im Ballenstedter Ortsteil Rieder am Halfter geführt, als es sich am Dienstagnachmittag losriss, wie die Polizei am Mittwoch in Halberstadt mitteilte. Das Pony stieß mit dem Wagen zusammen und wurde auf den Gehweg geschleudert. Dort verendete es. Die 52 Jahre alte Autofahrerin erlitt einen Schock.