Magdeburg/Halle/Dessau (dpa) l Viele Menschen in Sachsen-Anhalt müssen sich am Freitag wegen verschiedener Demonstrationen auf Einschränkungen einstellen. Zum einen protestieren in Halle, Magdeburg und Dessau Bauern mit Traktoren gegen eine neue Düngeverordnung und dafür, dass mehr Lebensmittel regional erzeugt werden. Die Polizei rechnet zum Teil mit Verkehrsbehinderungen. In Magdeburg etwa soll ab 9.00 Uhr von fünf Startpunkten aus in die Stadt gefahren werden. Die Veranstalter erwarten rund 400 Traktoren.

Geplant ist unter anderem, verschiedene Medienhäuser und Parteizentralen zu besuchen. Danach sollen große Einkaufscenter angefahren werden, um mit Verbrauchern ins Gespräch zu kommen. In Dessau ist das Umweltbundesamt das Ziel der Bauern. Für ihre Besuche haben Sie ein Forderungspapier vorbereitet.

Zudem finden in Magdeburg am Nachmittag und Abend verschiedene Demonstrationen und Mahnwachen statt. Die Polizei zählt mehr als 20 Veranstaltungen. Unter anderem hat Fridays for Future für 15.00 Uhr zu einer Demo unter dem Motto "Solidarisches Klima für Alle" aufgerufen. Hintergrund ist eine von Rechten beworbene Demonstration, die an die Bombardierung Magdeburgs vor 75 Jahren erinnern soll.

Ihr wollt über die aktuelle Lage in Magdeburg informiert werden? Hier geht es zum Live-Ticker mit allen Informationen.