Regenbogenflaggen am Fenster - Halle feiert CSD

Halle (dpa/sa) - Zum Christopher Street Day (CSD) in Halle und der Umgebung rufen die Verantwortlichen alle Interessierten am Samstag dazu auf, Plakate mit Protestsprüchen und Regenbogenflaggen aus ihren Fenstern zu hängen. Mit der Aktion soll ein Zeichen für Anerkennung und Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt gesetzt werden, wie das Begegnungs- und Beratungszentrum Lebensart in Halle mitteilte. In den vergangenen Jahren wurde mit einem Straßenfest und einer Demonstration gegen die Diskriminierung der queeren Gemeinschaft protestiert. Coronabedingt werde der CSD in diesem Jahr daher mit der Fenster-Aktion gefeiert.

Der CSD ist ein Demonstrationstag, der historisch auf die Schwulen- und Lesbenbewegung in New York zurückgeht und sich für die Rechte von queeren Menschen - Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern - einsetzt.

Programm