Musik

Stimmen, die langsam verstummen: Corona belastet die Chöre in Sachsen-Anhalt 

117 Männer-, 60 Frauen-, 151 gemischte sowie 37 Kinder- und Jugendchöre gehören zum Chorverband Sachsen-Anhalt. Doch ob es nach dem zweiten Corona-Jahr fast ohne Proben und Auftritte so bleiben wird, ist mehr als fraglich.

Von Bernd Kaufholz Aktualisiert: 13.01.2022, 12:18
Zahlreiche Chöre können aufgrund der Corona-Pandemie keine Proben oder Auftritte wahrnehmen. 
Zahlreiche Chöre können aufgrund der Corona-Pandemie keine Proben oder Auftritte wahrnehmen.  Foto: Adobe Stock/ Symbol

Magdeburg - Thorsten Fabrizi gibt im Saal der Martinsgemeinde auf der kleinen Orgel den Ton vor. Die Sänger des Magdeburger Telemann-Chors nehmen ihn auf und singen ihre erste „Lalalala“-Tonleiter nach monatelanger Pause.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.