Groß-Rosenburg/ Barby l Wegen steigender Temperaturen können in Sachsen-Anhalt ein paar Fähren wieder betrieben werde. Weil die Saale an großen Teilen wieder eisfrei ist, kann man die Überfahrt nach Tornitz-Werkleitz problemlos nutzen und auch die Gierseilfähre Groß-Rosenburg hat ihren Betrieb wieder aufgenommen. Auch das Bauamt in Barby vermeldet, dass die Elbfähre ab Mittwoch wieder die Fahrt aufnimmt.

Wegen Eisgangs sind die Saalefähren Wettin und Rothenburg hingegen noch nicht wieder im Einsatz. Und auch die Elbfähren Sandau, Aken, Elster, Ferchland-Grieben und Prettin liegen noch immer auf "Eis". Wann sich die Lage ändert, ist aktuell noch unklar. Da die Temperaturen weiter steigen, sei die Inbetriebnahme jedoch absehbar.

So hatte beispielsweise der Eisbrecher "Seebär" am Dienstagvormittag an der gesperrten Fähre Barby nicht mehr viel zu tun. Das Eis lagert sich hier nur noch an den Rändern der Elbe ab. Jedoch können sich diese Eisschollen jederzeit lösen und stellen dann eine Gefahr für den Fährverkehr dar.

Bilder