Schweine auf der Autobahn: Bergungsarbeiten abgeschlossen

Stefan Puchner
Stefan Puchner dpa

Halle (dpa/sa) - Entlaufene Schweine haben am Montagabend für einen längeren Polizeieinsatz auf der Autobahn A14 gesorgt. Nach Angaben der Polizei kippte am Abend auf Höhe der Abfahrt Peißen ein Tiertransporter um. Dabei kamen einige Schweine frei und liefen über die Autobahn. Die Fahrbahn Richtung Dresden war aufgrund von Einfang- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Laut Polizei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus. Die Bergungsarbeiten wurden am Dienstagmorgen gegen 05.00 Uhr beendet, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Es wurden keine Personen verletzt. Zur Unfallursache und zum entstandenen Sachschaden konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-458176/2

DU BIST HALLE Polizeimeldung