Magdeburg/München (bo) l Autofahrer in Sachsen-Anhalt zahlen derzeit für einen Liter Benzin sieben Cent mehr als in Hamburg. Das geht aus der aktuellen ADAC-Auswertung der durchschnittlichen Kraftstoffpreise in den Bundesländern hervor. Demnach kostet ein Liter Super E10 in der Hansestadt momentan 1,256 Euro. In Sachsen-Anhalt liegt der Durchschnittspreis hingegen bei 1,326 Euro.

Auch beim Diesel ist Hamburg mit einem Preis von 1,124 Euro je Liter das günstigste Bundesland. In Sachsen-Anhalt müssen Autofahrer 1,168 Euro berappen. Im Ländervergleich ist das Platz elf. Am teuersten tanken Diesel-Fahrer im Saarland. Dort kostet ein Liter zurzeit 1,187 Euro. Auf dem vorletzten Platz rangieren Baden-Württemberg und Bayern gleichauf mit 1,176 Euro.

Die ermittelten Preise sind eine Momentaufnahme. In der Untersuchung hatte der ADAC am Dienstag die Preisdaten aller rund 14 000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet.