Top-Thema

Übernachten im Hotel

Gästebeitrag für Touristen in der Kritik - was Wernigerode plant

Mit einem Gästebeitrag sollen Ausgaben für den Tourismus ausgeglichen werden. Naumburg und Wittenberg bitten ab 2023 zur Kasse. Es gibt Kritik. Doch was plant Wernigerode? 

Von Matthias Distler Aktualisiert: 16.11.2022, 11:17
In Naumburg wird ab dem 1. Januar 2023 ein Gästebeitrag fällig. Hier im Bild ist der Naumburger Dom zu sehen.
In Naumburg wird ab dem 1. Januar 2023 ein Gästebeitrag fällig. Hier im Bild ist der Naumburger Dom zu sehen. Foto: F. Matte / Vereinigte Domstifter

Magdeburg - Touristen der Städte Naumburg und Wittenberg werden ab 2023 zur Kasse gebeten. Beide Städte führen ganzjährig einen Gästebeitrag ein. Michael Schmidt, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Sachsen-Anhalt, kritisiert die Abgabe deutlich.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.