Wanzleben-Börde (dpa) l Die Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Braunschweig war am Dienstagmorgen (21. August 2018)  wegen eines Böschungsbrandes vorübergehend gesperrt. Betroffen waren Regional- und Intercity-Züge, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Dienstag mitteilte. Sie wurden zunächst gestoppt. Bis in den Vormittag hinein mussten sich etwa Reisende der IC-Linie Köln-Hannover-Magdeburg-Dresden auf Verspätungen und Behinderungen einstellen.

Der Brand bei Wanzleben-Börde in Sachsen-Anhalt wurde am Dienstagmorgen gegen 5.50 Uhr gemeldet. Knapp eineinhalb Stunden später war die Strecke zumindest wieder eingleisig befahrbar. Züge in beide Richtungen konnten sie abwechselnd passieren. Am Vormittag wurden beide Gleise wieder in Betrieb genommen, wie ein Bahnsprecher in Berlin sagte.