Wahl-Umfrage: Kopf-an-Kopf-Rennen von CDU und AfD

Von dpa
Ministerpräsident Reiner Haseloff (M).
Ministerpräsident Reiner Haseloff (M). Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Magdeburg - Wenige Tage vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und AfD ab. In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für den „Spiegel“ kommt die CDU auf 29 und die AfD auf 28 Prozent. Es folgen Linke und SPD mit jeweils rund 10 Prozent und die Grünen mit 8 Prozent. Die FDP würde dem Umfrageergebnis zufolge sechs Prozent der Stimmen erhalten und nach zehn Jahren Pause wieder in den Landtag einziehen.

Den Angaben zufolge handelt es sich nicht um eine Prognose des Wahlausgangs am Sonntag, sondern um die Wahlpräferenz der Wahlberechtigten. Es vergingen nun noch ein paar Tage, in denen sich vor allem taktische Wählerinnen und Wähler noch umentscheiden könnten.

Seit fünf Jahren regieren in Sachsen-Anhalt CDU, SPD und Grüne zusammen. Bei der Landtagswahl 2016 hatte die CDU 29,8 Prozent erreicht, vor der AfD mit 24,3 Prozent, der Linken mit 16,3 Prozent und der SPD mit 10,6 Prozent. Die Grünen erreichten 5,2 Prozent.