Magdeburg/Werniderode l Der Deutsche Wetterdienst hat am Dienstagabend eine offizielle Unwetterwarnung für den Landkreis Harz herausgegeben. Betroffen seien Lagen über 1000 Meter im Oberharz. Die Warnung gilt vom 30. Oktober, 18.34 Uhr, bis zum 31.Oktober, 0 Uhr. Dabei können schwere Orkanböen auftreten

Es seien unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich, warnt der Wetterdienst in seiner Pressemitteilung. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Alle Fenster und Türen sollen geschlossen bleiben, Gegenstände im Freien gesichert werden. "Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen. Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!", heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Aber auch im übrigen Bundesland wird es ungemütlich. In flacheren Lagen können Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometer pro Stunde niedergehen. Der Wind weht dabei aus südwestlicher Richtung.

Vor allem in der Nacht zu Mittwoch werden dann auch die Temperaturen auf Werte von 4 bis 8 Grad sinken. Tagsüber steigen sie auf 10 bis 14 Grad. Die in Aussicht gestellten 20 Grad werden mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erreicht.