Läuft – dachten eigentlich alle Beteiligten des Schierker Winterberg-Projektes, nachdem der fällige Waldflächentausch endlich abgezeichnet worden war. Denkste: Die Rächerin aller hiesigen Bäume und Kröten, Sachsen-Anhalts grüne Umweltministerin Claudia Dalbert, hat die schwere Demütigung durch den Regierungschef vom Winter nie verwunden. Durch die FFH-Hintertür versucht sie nun wiederholt, der „Harz-Mafia“ das Handwerk zu legen. Dies, nachdem das Millionen-Projekt auf gutem Weg zu sein scheint und selbst der bekannte Erz-Ökoaktivist Oliver Wendenkampf zum Seilbahn-Lobbyisten mutiert ist.

Die Sabotage-Aktion aus dem Ministerium erweist sich als erneuter Anschlag auf den mühsam errungenen Frieden in der Magdeburger Kenia-Koalition. Ministerpräsident Reiner Haseloff versucht sofort, den Konflikt zwischen Umweltressort und der Stadt Wernigerode zu entschärfen. Bis zur nächsten Überraschung von der Dalbert-Fraktion.

Zum Artikel "Seilbahn in Schierke vor dem Aus?"