Magdeburg (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Magdeburg will nach fünf Unentschieden in sieben Spielen endlich gewinnen. Der erste Sieg soll nun beim SV Sandhausen her, der zuletzt mit einem 2:0-Auswärtssieg in Aue überraschte. "Trotzdem gibt es auch Möglichkeiten, die wir nutzen können und wollen. Wir fahren dort hin und wollen gewinnen", sagte Cheftrainer Jens Härtel. Zugleich lobte er die Elf aus Baden-Württemberg: "Sandhausen ist eine Zweitligamannschaft wie sie im Buche steht. Viel Erfahrung, gutes Personal, ein guter Mix aus erfahrenen und jungen Spielern. Sie spielen robust und sind taktisch flexibel." Nach bereits zwölf Gegentreffer muss der FCM seine Abwehr stabilisieren. "Wir wollen immer offensiv spielen, aber nie zu Lasten der Defensive. Wenn man mehr Situationen im Spielaufbau hat, in denen man es bis zum letzten Drittel schafft, hat man auch mehr Torchancen", meinte Härtel.

2. Bundesliga

Homepage 1. FC Magdeburg

Facebook 1. FC Magdeburg

Twitter 1. FC Magdeburg

Youtube 1. FC Magdeburg