Merseburg (dpa/sa) - In Merseburg (Saalekreis) hat ein 24 Jahre alter Autofahrer versucht, vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Die Beamten hatten den Mann in der Nacht zum Donnerstag kontrollieren wollen, weil die Kennzeichen nicht zum Wagen gehörten, teilte die Polizei in Halle mit. Der Fahrer gab Gas, das Polizeiauto stoppte ihn wenig später im Süden der Stadt.

Die Gründe für die Flucht stellten sich schnell heraus: Der Fahrer stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Zudem lag gegen den Merseburger ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Eisleben vor - wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fernbleibens von der gerichtlichen Hauptverhandlung. Der Mann wurde festgenommen. Am Nachmittag entschied ein Haftrichter, dass der 24-Jährige die Untersuchungshaft antreten muss, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Pressemitteilung