Magdeburg (dpa/sa) - Ein Mann ist in Magdeburg mit seinem Rad von einer Behelfsbrücke in eine Baustellengrube gefallen. Der 79-Jährige war an der Baustelle im Stadtteil Sudenburg von seinem Fahrrad gestiegen, um zu Fuß die Brücke zu überqueren, wie die Polizei mitteilte. Das Bretterkonstrukt sei zweigeteilt gewesen und habe auf dem Erdreich zwischen zwei Gräben aufgelegen. Doch die Erde gab nach und der Mann stürzte in die Baustelle. Rettungskräfte behandelten den 79-Jährigen vor Ort. Warum die Brücke wegbrach, muss noch geklärt werden. Vermutet wird, dass starker Regen am Vorabend die Erde aufgeweicht und nachgiebig gemacht hatte.