Haldensleben (dpa/sa) - Nach fast dreijähriger Bauzeit wird die Bundesstraße 71 in Haldensleben am Freitag für den Verkehr freigegeben. Auf der B 71 werde voraussichtlich ab 15.00 Uhr wieder freie Fahrt herrschen, teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch mit. Die Baumaßnahmen an dem gut einen Kilometer langen Abschnitt kosteten den Angaben zufolge rund 8,8 Millionen Euro. Der Um- und Ausbau ist laut Ministerium Teil des Neubauvorhabens B 71n als Zubringer von Haldensleben zur Nordverlängerung der Autobahn 14, die derzeit noch gebaut wird.