Wernigerode (dpa/sa) - Ein heftiger Sturm hat im Harz zu Behinderungen und Schäden geführt. Unter anderem sei das Dach einer Betriebshalle in Wernigerode (Landkreis Harz) abgedeckt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst unklar. Zudem seien mehrere Bäume umgestürzt.

Vereinzelt seien Straßen gesperrt. Feuerwehrleute könnten wegen des noch anhaltenden Sturms und der Gefahr weiterer umstürzender Bäume die Schäden zunächst jedoch nicht beseitigen, sagte der Polizeisprecher am Morgen.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hält das stürmische Wetter weiter an. In der Nacht zu Dienstag sei in den oberen Berglagen mit orkanartigen Böen um die 110 Stundenkilometer zu rechnen.

DWD