Halle (dpa/sa) - In der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses im Süden von Halle hat am Samstag ein Auto gebrannt. Kurz vor Mittag sei der aus der Garage ausströmende Qualm bemerkt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Feuerwehr habe das brennende Fahrzeug gelöscht. Die Bewohner hätten während der Löscharbeiten das Haus verlassen, hieß es. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.