Magdeburg (dpa/sa) - Auf dem Magdeburger Ring ist es zu einem Unfall gekommen, nachdem vermutlich Kinder oder Jugendliche einen Glasgegenstand von einer Brücke geworfen haben. Eine Autofahrerin hörte während ihrer Fahrt am Montagabend einen Knall auf ihrem Wagen und bremste, hinter ihr stießen zwei Autos zusammen, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag mitteilte. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt, an allen drei Autos entstand Sachschaden. Auf der Fahrbahn wurden frische Glasscherben gefunden, wie die Polizeisprecherin sagte. Zu drei Kindern oder Jugendlichen, die den Glasgegenstand von der Brücke geworfen haben könnten, sei nichts Näheres bekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Pressemitteilung Polizeirevier Magdeburg