Magdeburg (dpa/sa) - Mehr als 40 Auszubildende aus 14 Unternehmen sollen ihre Firmen zukünftig bei der Digitalisierung unterstützen. "Wir sind überzeugt, dass Azubis als Innovatoren und Motoren für die Anbahnung und Umsetzung digitaler Prozesse in ihren Ausbildungsunternehmen wirken können", teilte Stefanie Klemmt, Geschäftsführerin der IHK Magdeburg, am Mittwoch mit.

In einem Auftaktworkshop sollen die Azubis gemeinsam mit Experten herausfinden, wo im Betrieb Potenzial für Digitalisierung steckt. Der Workshop wird gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen RKW aus Magdeburg durchgeführt. Im Sommer sollen dann neu entstandene Projekte vorgestellt werden.

Weitere Infos