Weißenfels (dpa) - Cheftrainer Björn Harmsen vom Syntainics MBC aus Weißenfels ist mit einer Sperre von einem Spiel und einer Geldstrafe belegt worden. Wie die BBL am Montag mitteilte, darf Harmsen das Team aus Sachsen-Anhalt im nächsten Heimspiel am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen die EWE Baskets Oldenburg nicht an der Seitenlinie betreuen. Grund dafür ist "unsportliches Verhalten gegenüber einem Schiedsrichter", hieß es in der Begründung vom Spielleiter der Basketball-Bundesliga. Harmsen ist gegen Oldenburg der Aufenthalt in der Halle nicht gestattet, außerdem muss er 500 Euro zahlen.

Am Samstag hatte Harmsen im zweiten Viertel des Auswärtsspiels bei ratiopharm Ulm (80:96) die Halle nach einem technischen Foul verlassen müssen. Laut Urteilsbegründung habe Harmsen Körperkontakt mit einem Schiedsrichter verursacht und soll deswegen nun belangt werden. Der 37 Jahre alte Coach des Tabellenletzten kann gegen die Entscheidung binnen drei Tagen Berufung einlegen.

MBC-Homepage

MBC auf Facebook

MBC bei Twitter

Bundesliga-Homepage

Mitteilung BBL