Dessau-Roßlau (dpa) - Unter dem Motto "Schule Fundamental" treffen sich am Dessauer Bauhaus von Mittwoch an Kreative aus dem In- und Ausland. Anlass ist die Gründung der Schule vor 100 Jahren. Am Originalschauplatz, dem Bauhausgebäude mit seiner markanten Glasfassade, wollen rund 150 Teilnehmer bei einem Festival über neue Anforderungen und Konzepte für die Ausbildung von Architekten und Designern im 21. Jahrhundert diskutieren, wie die Kuratorin Regina Bittner von der Stiftung Bauhaus Dessau sagte. Bis Sonntag gibt es diverse Workshops sowie ein sogenanntes Parlament der Schulen. Dabei werden alternative Modelle der Designpädagogik vorgestellt.

Programm des Festivals "Schule Fundamental" am Bauhaus Dessau