Naumburg (dpa/sa) - An einer Teststation auf dem Naumburger Markt werden von diesem Dienstag an bis Sonntag kostenfreie Corona-Schnelltests angeboten. Alle Einwohnerinnen und Einwohner des Burgenlandkreises könnten sich testen lassen, teilte der Landkreis am Montag mit. Die Schnelltests würden vor Ort ausgewertet, bei einem positiven Ergebnis schließe sich sofort ein Labortest an, der auch auf Virus-Mutationen untersucht werde.

Außerdem verpflichtet die Kreisverwaltung ab dem 1. März Arbeitgeber mit mehr als 100 Beschäftigten dazu, allen Mitarbeitern pro Woche mindestens einen Corona-Schnelltest anzubieten. Alternativ seien auch PCR-Tests möglich. Die Teilnahme bleibe jedoch freiwillig.

"Mit Sorge sehen wir, dass das Virus in Naumburg bereits Mutationen gebildet hat. Bisher sind von 30 nachgewiesenen Mutationen im Burgenlandkreis 25 in Naumburg aufgetreten", erklärte Landrat Götz Ulrich. "Wir wollen mit dem kostenfreien Angebot einen besseren Einblick in die Infektionslage in der Stadt bekommen."

Der Burgenlandkreis ist mit Abstand der Landkreis mit dem höchsten Infektionsgeschehen. Am Sonntag hatte das Sozialministerium die Zahl der neuen Infektionen je 100 000 Einwohner und sieben Tage mit 228,13 angegeben. Landesweit lag die Inzidenz bei 92,58.

© dpa-infocom, dpa:210222-99-541630/3

Infos Burgenlandkreis zu Schnelltests in Naumburg für jedermann