Uhrsleben/Hohenwarsleben (dpa/sa) - Mehr als 1000 Sicherheitsgurte haben Diebe an der A2 nahe Uhrsleben (Bördekreis) mitgehen lassen - der Fahrer, der die Gurte transportierte, schlief währenddessen. Die Unbekannten hätten Kisten mit den Gurten aus seinem Laster in Hohenwarsleben gestohlen, teilte die Autobahnpolizei Börde mit. Der Fahrer habe von dem Diebstahl der 144 Kisten in der Nacht zum Freitag nichts bemerkt. Der Sachschaden wird mit mehr als 50 000 Euro beziffert. Die Polizei geht von Bandendiebstahl aus.