Karlsruhe/Halberstadt (dpa/sa) - Der Direktor des Amtsgerichts Halberstadt, Enno Bommel, ist zum Bundesrichter gewählt worden. Er gehört zu zehn neuen Bundesrichterinnen und Bundesrichtern, die der Richterwahlausschuss am Donnerstag für den Bundesgerichtshof gewählt hat, wie das Bundesjustizministerium in Berlin mitteilte.

Enno Bommel, 1962 in Duisburg geboren, war im Februar 2017 als Direktor des Amtsgerichts Halberstadt eingeführt worden. Zuvor war er seit 1999 Vorsitzender Richter am Landgericht Magdeburg gewesen. Von 1994 bis 1997 hatte er früheren Angaben des sachsen-anhaltischen Justizministeriums zufolge als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe gearbeitet.

Pressemitteilung Bundesjustizministerium zu neuen Bundesrichterinnen und Bundesrichtern

Pressemitteilung des Justizministeriums Sachsen-Anhalt zur Amtseinführung Bommels als Amtsgerichtsdirektior, 16. Februar 2017