Halle (dpa/sa) - Am Eingang zum Jugendamt in Halle ist eine 27 Jahre alte Frau von ihrem Ehemann attackiert und verletzt worden. Sie kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 30 Jahre alte Mann wurde vorläufig festgenommen. Das Motiv der Attacke ist noch unklar, wie eine Sprecherin sagte. Die Polizei sperrte den Tatort ab und sicherte Spuren. Rettungskräfte waren vor Ort.

Wodurch die Frau verletzt wurde, ob mit einem Messer oder einer Schere, war zunächst unklar. Vor dem Gebäude waren Blutspuren zu sehen. Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 13.30 Uhr zu der Attacke. Besucher des Jugendamtes wurden gebeten, das Gebäude vorerst nicht zu betreten. Angaben zum Gesundheitszustand der 27-Jährigen lagen zunächst nicht vor. Der Mann und die Frau sind laut Polizei serbischer Nationalität.