Arendsee (dpa/sa) - Im Landkreis Altmark ist ein Einfamilienhaus komplett abgebrannt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fing der Carport des Hauses in Arendsee aus zunächst ungeklärter Ursache am Dienstagabend Feuer. Dann gingen die Flammen auf das Haus über. Bei dem Versuch das Feuer selbst zu löschen, wurde ein 54 Jahre alter Mann leicht verletzt. Seine 50-jährige Frau blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 170 000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-374913/2