Erfurt (dpa/th) - Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist die Einsendefrist für den diesjährigen Mitteldeutschen Rundfunkpreis bis zum 30. April verlängert worden. Die Auszeichnungen sollen wie geplant am 10. Juli im Deutschen Gartenbaumuseum in Erfurt vergeben werden, wie die Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Mittwoch mitteilten. Die Fristen für die Einreichung für den Bürgermedienpreis (8. Juni) und den Fernsehpreis (24. August) blieben zunächst unverändert.

Pressemitteilung