Halle (dpa) - Nach der wetterbedingten Komplett-Einstellung des Zugverkehrs am Sonntagmorgen sind einige Züge der Abellio Rail Mitteldeutschland wieder unterwegs. Allerdings seien es nur sehr wenige, und sie führen sehr unregelmäßig, teilte das Bahnunternehmen am Nachmittag mit. Konkret gelte das auf den Strecken Halle–Merseburg–Naumburg–Jena–Saalfeld und Markranstädt–Naumburg–Weimar.

Nach wie vor rolle es auf den meisten Strecken nicht wegen immer noch heftiger Schneeverwehungen. Davon betroffen seien weiterhin die Strecken von Halle, Dessau und Magdeburg in Richtung Bernburg, Aschersleben und Halberstadt sowie die gesamte Harzregion. Die Verbindungen von Stendal und Magdeburg in Richtung Wolfsburg, die Strecke von Halle Richtung Sangerhausen–Nordhausen–Leinefelde–Kassel, die Verbindung Sangerhausen–Erfurt sowie die Unstrutbahn von Naumburg nach Wangen.

© dpa-infocom, dpa:210207-99-340734/2

Mitteilung Abellio