Cottbus (dpa) - Der gegen den Abstieg kämpfende Fußball-Drittligist FC Energie Cottbus hat sich innerhalb von 24 Stunden erneut verstärkt. Die Lausitzer haben am Donnerstag Daniel Bohl vom Ligakontrahenten Hallescher FC und Jürgen Gjasula vom Regionalligisten Viktoria Berlin unter Vertrag genommen.

Die Mittelfeldspieler Bohl und der Aalbaner Gjasula unterschrieben Verträge bis zum Saisonende, wie der Verein mitteilte. Am Vortag hatte Energie Rechtsverteidiger Luke Hemmerich von Erzgebirge Aue bis zum Saisonende ausgeliehen.

Vereinsmitteilung