Halle/Magdeburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt gibt es zahlreiche Angebote für Menschen, die Heiligabend nicht alleine verbringen wollen. Etliche Vereine und Engagierte bieten für diese Menschen besinnliche Weihnachtsfeiern an, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Der Nachbarschaftsverein der Magdeburger Wohnungsgenossenschaft etwa veranstaltet in den Vereintreffs der Stadt kleine Feste mit Gesang, Essen und einer Bescherung. In Dessau-Roßlau will der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Joachim Liebig, an Heiligabend an einsame Menschen Essen verteilen und eine Andacht halten. Auch in Halle wird es derartige Angebote am 24. Dezember geben.