Halle (dpa/sa) - Vor dem Fußballderby zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg hat die Polizei ein besonderes Auge auf die Anreise der beiden Fan-Lager. Mit besonderen Problemen rechne man nicht, sagte ein Sprecher am Mittwochnachmittag in Halle. Es sei davon auszugehen, dass nur wenige Magdeburg-Fans mit dem Zug nach Halle reisen. Am Abend treffen die beiden Drittliga-Mannschaften im Viertelfinale des Sachsen-Anhalt-Pokals aufeinander. Bei vergangenen Derbys gerieten Fans der beiden Mannschaften immer wieder aneinander.