Halle (dpa/sa) - Ein 65 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Unfall in Halle mit einem Auto schwer verletzt worden. Der Mann sei am Dienstagabend im Bereich des Südstadtrings bei einer roten Fußgängerampel über die Straße gelaufen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Daraufhin fuhr ihn ein 37-Jähriger mit seinem Auto an. Der 65-Jährige kam stationär in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.