Halle (dpa) - Fußball-Drittligist Hallescher FC hat in Julian-Maurice Derstroff und Selim Gündüz zwei Offensivspieler verpflichtet. Über beide Personalien informierte der Club am Freitag. Derstroff, der in der vergangenen Saison für den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg spielte, ist für die linke Außenbahn vorgesehen und unterschrieb beim HFC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Gündüz lief zuletzt für den Ligakonkurrenten KFC Uerdingen auf und unterzeichnete einen Kontrakt bis 2021 in Halle.

"Julian Derstroff ist vielseitig einsetzbar und hat mit 20 Treffern in der 3. Liga auch seine Torgefahr nachgewiesen. Er hat auf seinen Stationen in Mainz, Kaiserslautern, Dortmund, Sandhausen und Regensburg schon viel erlebt und ist heiß auf die neue Herausforderung in Halle", sagte HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp in einer Vereinsmitteilung. Gündüz, der für den VfL Bochum 53 Zweitligaspiele bestritt, hätte ähnliche Leistungen vorzuweisen. "Wir sind froh, dass wir Spieler dieser Qualität von einem Wechsel überzeugen konnten", erklärte Heskamp.

Bericht des Kicker

Homepage Hallescher FC

Facebook Hallescher FC

Twitter Hallescher FC

Youtube Hallescher FC

Instagram Hallescher FC

3. Liga bei dfb.de