Magdeburg (dpa) - Ein Unbekannter hat einem schlafenden 69-Jährigen am Hauptbahnhof Magdeburg den Rucksack gestohlen und ihn damit in Lebensgefahr gebracht. In dem am frühen Donnerstagmorgen gestohlenen Rucksack seien unter anderem Akkus und ein Ladegerät für einen externen Herzschrittmacher gewesen, teilte die Bundespolizei mit. Als der Mann den Diebstahl bemerkte, hatte der Schrittmacher demnach nur noch eine geringe Kapazität. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Diebstahl war auf den Sicherheitskameras im Hauptbahnhof zu erkennen. Die Ermittler bitten Zeugen, sich zu melden.