Magdeburg (dpa/sa) - Bis Montagvormittag (etwa 11.00 Uhr) sind in Sachsen-Anhalt laut Sozialministerium 291 Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Die meisten Fälle seien in Halle (71), Magdeburg (39) und im Landkreis Börde (36) erfasst, teilte das Ministerium in Magdeburg mit. Sonntagnachmittag hatte die Zahl der bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen bei 269 gelegen.