Radeburg (dpa/sn) - Die Kriminalpolizei und ein Spezialeinsatzkommando des Landeskriminalamtes haben am Donnerstagmorgen ein Gebäude in Radeburg (Landkreis Meißen) durchsucht. Am Mittag dauerte der Einsatz noch an, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Zunächst hatte "Radio Dresden" berichtet.

Es handle sich bei den Durchsuchungen um laufende Ermittlungen in der Region, so der Polizeisprecher. Sie stünden nicht in Zusammenhang mit bundesweiten Durchsuchungen, wie etwa denen in Riesa wegen Schwarzarbeit. Nähere Einzelheiten konnte der Sprecher zunächst nicht nennen.