Halle/Saale (dpa/sa) - Die frühere Kugelstoßer-Weltmeisterin Christina Schwanitz hat sich nach 15-monatiger Baby-Pause erfolgreich zurückgemeldet. Die 32-Jährige vom LV Erzgebirge gewann am Wochenende einen Testwettkampf in Halle/Saale mit 19,39 Metern und setzte sich damit gleich an die Spitze der europäischen Bestenliste. Schwanitz geht nun am kommenden Freitag in Schönebeck an den Start, bevor sie bei den Werfertagen in Halle am letzten Mai-Wochenende antritt.

Die Europameisterin von 2014 und 2016 hofft auf eine erneute Medaille bei der Heim-EM im August in Berlin. Im Februar 2017 hatte sie als deutsche Hallen-Meisterin von Leipzig ihren vorerst letzten Wettkampf bestritten. Im Juli brachte sie Zwillinge zur Welt.

Schwanitz auf Facebook

Pressemitteilung des Veranstalters

Porträt Schwanitz