Vockerode (dpa) - Einen sturzbetrunkenen Lastwagenfahrer hat die Polizei auf der A9 zwischen Vockerode und Coswig gestoppt. Der 51-Jährige musste sich bei der Kontrolle am Mittwochmittag an der Fahrertür abstützen, um stehen zu können, wie die Autobahnpolizei in Dessau-Roßlau am Donnerstag mitteilte. Zuvor war er mit seinem Sattelzug in Schlangenlinien auf der A9 unterwegs gewesen. Zeugen hatten die Polizei alarmiert. Die ließ den 51-Jährigen pusten. Der Atemalkoholwert lag demnach bei 2,85 Promille. Der Mann musste den Führerschein abgeben.

Die Polizei sprach von Glück, dass der Betrunkene keinen Unfall gebaut hat. Er sei bereits in Thüringen auf die A9 aufgefahren und hatte schon mehr als 100 Kilometer zurückgelegt.