Magdeburg (dpa) - Der SC Magdeburg hat das erste Saisonspiel in der Handball-Bundesliga souverän gewonnen. Gegen Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten gab es vor 5922 Zuschauern ein 38:26 (17:12). Bester Werfer für den SCM war Neuzugang Tim Hornke (7/5), bei der HBW traf Marcel Niemeyer vierfach. Der SCM ist zumindest bis Sonntag Tabellenführer.

Magdeburg begann mit Neuzugang Christoph Steinert auf Halbrechts, sonst setzte Trainer Bennet Wiegert auf bewährte Kräfte. Der SCM kam nicht gut ins Spiel, lag wegen Unkonzentriertheiten rasch hinten (0:3/4.). Magdeburg drehte die Partie, doch erst nach fast zwanzig Minuten konnten die Gastgeber einen kleinen Vorsprung erspielen (10:8/20.). Auch dank Torhüter Jannick Green, der elf Paraden zeigte, lag der SCM zur Halbzeit dann deutlich vorn.

Nach der Pause nutzte Magdeburg die neue Breite im Kader und schonte einige Spieler. Am Spiel änderte das nichts, der SCM baute seinen Vorsprung weiter aus (22:14/38.) und siegte ungefährdet.

Homepage Handball-Bundesliga

Homepage SC Magdeburg

Twitter SC Magdeburg

Facebook SC Magdeburg

Youtube SC Magdeburg

Homepage Deutscher Handballbund