Weißenfels (dpa/sa) - Ein 18 Jahre alter Mann ist in Weißenfels (Burgenlandkreis) bei einem Streit in einem Mehrfamilienhaus verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, hatte sich in der vorangegangenen Nacht ein 21 Jahre alter Nachbar bei dem Jüngeren über Lärm beschwert. Daraufhin sei es zum Streit gekommen. Der 21-Jährige stach dem 18-Jährigen dabei den Angaben nach mit einem Messer mehrfach in die Genitalien. Der Verletzte musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Halle