Kalbe (dpa/sa) - Ein 34 Jahre alter Mann soll am Wochenende in Kalbe (Altmarkkreis Salzwedel) einen 38-Jährigen durch Schläge lebensgefährlich verletzt haben. Das Opfer sei am frühen Sonntagmorgen mit schweren Kopfverletzungen auf einer Rasenfläche liegend entdeckt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Ermittlungen führten den Angaben zufolge zu dem Tatverdächtigen, der dem anderen Mann im Streit unter anderem mehrere Faustschläge versetzt habe. Der Hintergrund sei noch unbekannt. Das Opfer sei weiterhin im Krankenhaus, schwebe aber nicht mehr in Lebensgefahr. Der 34-Jährige kam nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß.