Halle (dpa/sa) - Ein 40 Jahre alter Mann ist in Halle durch einen Böller an der Hand verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Den Angaben nach hatte der Mann den Böller am Montagabend, einen Tag vor Silvester, in seiner Hand auf einer Straße im Süden der Stadt selbst entzündet. Dabei habe er sich verletzt.